Mitgliederund kämpfen gegen Fluglärm in Rheinhessen und Mainz

oder spenden Sie direkt auf unser Konto (siehe "Verein").

Fluglärm Messwerte Rheinhessen und Beschwerden erstellen

Datum:    
Messstation:  
 

Fluglärmbeschwerden können auch unter der kostenlosen Rufnummer der Fraport abgegeben werden: 0800-2345679

 

Flugspuren online

Datum:    
 

Lesen Sie mehr zum Thema unter


05.09.2017
Wer schützt uns vor Fluglärm ? Zusammenfassung der Veranstaltung

Am 31.08.2017 stellten sich in Wiesbaden einige Politiker dem Thema "Wer schützt uns vor Fluglärm ?"

Gäste waren aus dem Kreis Groß-Gerau:

Frau Eisenhardt von den GrünenHerr Cezanne von den LinkenJan Deboy von der SPDStefan Sauer, Bürgermeister von Groß-Gerau, CDU

Es kamen viele...

Mitgliederversammlung der Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen am 22.09.2017, 18 Uhr

Montagsdemo, Flughafen Frankfurt, Fluglärm, Terminal 1B, Rheinhessen und Mainz

Fluglärm ist nach wie vor ein beherrschendes Thema in der Politik, aber besonders in Rheinhessen. Der Verein Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen engagiert sich weiterhin tatkräftig, um die Fluglärmsituation in unserer Region zu verbessern.
Um allen Mitgliedern und Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich über die Arbeit im vergangenen Jahr zu informieren und sich mit dem Vorstand über Änderungen auszutauschen, laden wir Sie zu unserer Mitgliederversammlung am 22.09.2017, 18:00 Uhr in den Nebenraum der Hohberghalle (Sporthalle),
Raiffeisenstraße, 55296 Lörzweiler
ein.

Dieses Jahr bieten wir Ihnen die Gelegenheit, zu Beginn der Veranstaltung in Dialog mit der zukünftigen Landrätin im Kreis Mainz-Bingen, Frau Dorothea Schäfer zu kommen.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen.


Weiter Infos in unseren Terminen.

 

Wahlhelfer für die Bundestagswahl im September 2017

Wahlhelfer zur Landtagswahl

Wie schon zur Landratswahl haben wir auch zur anstehenden Bundestagswahl die MdB Kandidaten aus den Wahlkreisen 205 (Mainz und Mainz-Bingen) und 206 (Worms) gebeten, uns zu unterschiedlichen Aussagen zum Thema Fluglärm ihre Haltung durch einfache JA oder NEIN Antworten mitzuteilen.
Die benannten und per Email bekannten Kandidaten, die wir angeschrieben haben sowie die Aussagen dazu finden Sie unten.

Den ausführlichen Fragebogen mit den bisher eingegangenen Antworten der adressierten Kandidaten finden Sie hier.

Wir danken allen, die ihre Antworten zur Verfügung stellen.

Wir haben auch die MdBs der vergangenen Legislaturperiode gefragt, was sie für uns gegen den Fluglärm unternommen haben. Lesen Sie die Ergebnisse hier.

14.06.2017
Kein "Point Merge" Anflugverfahren in Frankfurt

Die Pläne für ein geändertes Anflugverfahren, dem sogenannten Point Merge Verfahren, bei dem die Flugzeuge in großer Höhe trichterförmig an einem Punkt (dem Point Merge)gesammtelt und dann partiell im Gleitflug zur Landung ansetzen, wurde abgeleht. Die Gründe sind uns noch nicht bekannt.

Ob und wo...

31.05.2017
Vorstellung der Fluglärmstudie von Prof. Dr. Münzel am 20. Juni 2017

Bitte reservieren Sie sich schon mal den 20. Juni 2017, 18 Uhr.

Prof. Dr. Münzel von der Universitätsklinik Mainz stellt die "Fluglärm-Studie" vor.

Details zum Termin folgen.

16.05.2017
Rheinradeln fiel ins Wasser - aber immerhin standen wir bei Fraport und zeigten Flagge

Danke an erster Stelle an alle Helfer, die trotz strömenden Regens der Fraport paroli geboten haben und den paar hart gesottenen Radfahrern zeigten, dass wir uns weiterhin gegen den Fluglärm engagieren.

Zumindest war in diesem Jahr der zugesagte Platz nahe der Fraport wie versprochen da und wir...

11.05.2017
Mehr Flugzeuge über Rheinhessen trotz sinkender Flugbewegungen

Der Fluglärmbeauftragte der VG Nieder-Olm, Bernd-Olaf Hagedorn, hat die Flugbewegungszahlen für 2016 ausgewertet.

Trotz einem Rückgang von 465.000 in 2015 auf ca. 455.000 Flugbewegungen in Summe in 2016 wurden mit der Fluglärmmessstation des DFLD in Ober-Olm 33.284 gegenüber 32.678 Flugbewegungen...

09.05.2017
Bundesverkehrsminister Dobrindt gegen Nachtflugverbot und für Ausbau

Vor kurzem hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) angekündigt, dass er mit Blick auf die kommende Legislaturperiode gegen ein generelles Nachtflugverbot in Deutschland ist und die Ausbaupläne an 12 wichtigen Flughäfen in Deutschland, darunter auch Frankfurt, fördern will. Auch einen...


Unterstützen Sie uns und unsere Politiker im Kampf gegen Fluglärm in Rheinhessen.