Mitgliederund kämpfen gegen Fluglärm in Rheinhessen und Mainz

oder spenden Sie direkt auf unser Konto (siehe "Verein").

Fluglärm Messwerte Rheinhessen und Beschwerden erstellen

Datum:    
Messstation:  
 

Fluglärmbeschwerden können auch unter der kostenlosen Rufnummer der Fraport abgegeben werden: 0800-2345679

 

Flugspuren online

Datum:    
 

Lesen Sie mehr zum Thema unter


02.11.2017
Billigflieger-Flugsteig in Frankfurt unzulässig

Fraport plant mit Flugsteig G einen Flugsteig für Billigflieger (Low Cost Carrier - LCC). Dieser soll zwar später in Terminal 3 integriert werden, jetzt aber als separater Abschnitt gebaut werden.

Gemäß einem Gutachten der "Zukunft Rhein-Main" (ZRM) ist dies gemäß Bebauungsplan...

Fluglärm Rheinhessen lädt ein

Montagsdemo, Flughafen Frankfurt, Fluglärm, Terminal 1B, Rheinhessen und Mainz

Jeden Montag aufs Neue

Das Bundesumweltamt hat jüngst noch mal betont, wie wichtig unsere Montagsdemos sind, um unsere Position im Umweltamt hoch zu halten. Sie brauchen unseren Druck von der Basis.

Wir treffen uns jeden Montag ab 18 Uhr im Terminal 1B zu den Montagsdemos. Hier zeigen wir, dass wir uns NICHT mit Lärm und anderen Emissionen in Rheinhessen und Mainz vermüllen lassen!

 

So kommen Sie günstiger zur Demo. Materialien, wie Ortsschilder & Plakate zum Ausdrucken zur Demo finden Sie unter Downloads.

 

Alle Redebeiträge werden immer auf der Internetseite des Bündnisses der Bürgerinitiativen veröffentlicht.

 

05.09.2017
Wer schützt uns vor Fluglärm ? Zusammenfassung der Veranstaltung

Am 31.08.2017 stellten sich in Wiesbaden einige Politiker dem Thema "Wer schützt uns vor Fluglärm ?"

Gäste waren aus dem Kreis Groß-Gerau:

Frau Eisenhardt von den GrünenHerr Cezanne von den LinkenJan Deboy von der SPDStefan Sauer, Bürgermeister von Groß-Gerau, CDU

Es kamen viele...

23.08.2017
Wer schützt uns vor Fluglärm? - BundestagskandidatInnen nehmen dazu am 31.08.2017 Stellung

Gerne weisen wir auf eineVeranstaltung der ZRM – Zukunft Rhein-Main hin.   Thema:  „Wer schützt uns vor Fluglärm?“ am Donnerstag, den 31. August 2017, 19:00 bis 21:00 Uhr, Roncallihaus Wiesbaden, Friedrichstraße 26.   BundestagskandidatInnen nehmen Stellung zu dem Thema.

Ein...

18.08.2017
Wie viel Rollfeld braucht der Flughafen? - ein interessanter Artikel bei SWR Aktuell

Die Passagierzahlen seit Jahren sinkend, die Flugbewegungen ebenfalls - braucht der Frankfurter Flughafen wirklich zwei Start- und Landebahnen? Nein, eine völlig unnötige Lärmquelle sei das, so Fluglärmgegner in Rheinland-Pfalz. Als absolut notwendig bezeichnen sie dagegen die Betreiber.

SWR...

15.08.2017
Billigflieger Air Berlin insolvent

Der Billigflieger Air Berlin hat Insolvenzantrag gestellt.

Flüge werden durch den Verzicht auf Steuern auf Kerosin ohnehin schon überdimensional subventioniert. Dennoch fliegt Air Berlin seit Jahren defizitär.

Es zeigt sich, dass Billigflüge nicht sinnvoll sind, hier auch im wirtschaftlichen...

04.08.2017
DFS verhindert Lärmminderungsverfahren

Die Deutsche Flugsicherung (DFS) hat für Frankfurt das "Point Merge Verfahren", ein Verfahren mit dem Potential weniger Lärm bei Landungen zu erreichen, abgelehnt (wir berichteten). Nun wird deutlich, dass dies auf einer Computeranalyse mit 700.000 Flugbewegungen, statt derzeit rund...


Unterstützen Sie uns und unsere Politiker im Kampf gegen Fluglärm in Rheinhessen.