Mitgliederund kämpfen gegen Fluglärm in Rheinhessen und Mainz

oder spenden Sie direkt auf unser Konto (siehe "Verein").

Fluglärm Messwerte Rheinhessen und Beschwerden erstellen

Datum:    
Messstation:  
 

Fluglärmbeschwerden können auch unter der kostenlosen Rufnummer der Fraport abgegeben werden: 0800-2345679

 

Flugspuren online

Datum:    
 

Lesen Sie mehr zum Thema unter


15.08.2017
Billigflieger Air Berlin insolvent

Der Billigflieger Air Berlin hat Insolvenzantrag gestellt.

Flüge werden durch den Verzicht auf Steuern auf Kerosin ohnehin schon überdimensional subventioniert. Dennoch fliegt Air Berlin seit Jahren defizitär.

Es zeigt sich, dass Billigflüge nicht sinnvoll sind, hier auch im wirtschaftlichen...

Mitgliederversammlung der Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen am 22.09.2017, 18 Uhr

Montagsdemo, Flughafen Frankfurt, Fluglärm, Terminal 1B, Rheinhessen und Mainz

Fluglärm ist nach wie vor ein beherrschendes Thema in der Politik, aber besonders in Rheinhessen. Der Verein Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen engagiert sich weiterhin tatkräftig, um die Fluglärmsituation in unserer Region zu verbessern.
Um allen Mitgliedern und Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich über die Arbeit im vergangenen Jahr zu informieren und sich mit dem Vorstand über Änderungen auszutauschen, laden wir Sie zu unserer Mitgliederversammlung am 22.09.2017, 18:00 Uhr in den Nebenraum der Hohberghalle (Sporthalle),
Raiffeisenstraße, 55296 Lörzweiler
ein.

Dieses Jahr bieten wir Ihnen die Gelegenheit, zu Beginn der Veranstaltung in Dialog mit der zukünftigen Landrätin im Kreis Mainz-Bingen, Frau Dorothea Schäfer zu kommen.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen.


Weiter Infos in unseren Terminen.

 

Wahlhelfer für die Bundestagswahl im September 2017

Wahlhelfer zur Landtagswahl

Wie schon zur Landratswahl haben wir auch zur anstehenden Bundestagswahl die MdB Kandidaten aus den Wahlkreisen 205 (Mainz und Mainz-Bingen) und 206 (Worms) gebeten, uns zu unterschiedlichen Aussagen zum Thema Fluglärm ihre Haltung durch einfache JA oder NEIN Antworten mitzuteilen.
Die benannten und per Email bekannten Kandidaten, die wir angeschrieben haben sowie die Aussagen dazu finden Sie unten.

Den ausführlichen Fragebogen mit den bisher eingegangenen Antworten der adressierten Kandidaten finden Sie hier.

Wir danken allen, die ihre Antworten zur Verfügung stellen.

Wir haben auch die MdBs der vergangenen Legislaturperiode gefragt, was sie für uns gegen den Fluglärm unternommen haben. Lesen Sie die Ergebnisse hier.

21.02.2017
Schädigung durch Fluglärm, auch wenn er Sie nicht ärgert

Letzte Woche ist die neue Lärmforschungsstudie von Prof. Dr. Münzel und Kollegen rausgekommen.

Er konnte anahnd von Versuchen mit Mäusen nachweisen, dass die Gefäße durch Fluglärm selbst dann geschädigt werden, wenn man keinen Ärger darüber empfindet.

Eine Gruppe von Mäusen wurden dabei mit...

20.02.2017
Fraport AG - Steuerflucht nach Malta

In Malta sind offenbar viele Deutsche an Firmen beteiligt, ohne dies den deutschen Finanzbehörden zu melden.

So auch die Fraport AG, wie verschiedene Medien berichten.

Lesen Sie mehr dazu...

13.02.2017
Gericht untersagt dem Flughafen Wien eine 3. Start- und Landebahn zu bauen

Die Österreicher sind schon weiter als wir...

Der Wiener Flughafen darf nicht ausgebaut werden. Ein Gericht untersagte den Bau einer dritten Landebahn, weil dadurch Treibhausgasemissionen ansteigen würden. Klimaschutz sei wichtiger als weitere Arbeitsplätze.

Eine ausergerichtliche Revision ist...

01.02.2017
Erfolgreiche 200. Montagsdemo

Weit über 1000 Menschen kamen am Montag ins Terminal 1B des Frankfurter Flughafens, um gemeinsam gegen den zunehmenden Fluglärm zu demonstrieren.

Allen Teilnehmern vielen Dank.

Die Medien von Funk und Fernsehen waren vor Ort und berichteten über die Veranstaltung. Damit konnten wir wieder ein...


Unterstützen Sie uns und unsere Politiker im Kampf gegen Fluglärm in Rheinhessen.