Mitgliederund kämpfen gegen Fluglärm in Rheinhessen und Mainz

oder spenden Sie direkt auf unser Konto (siehe "Verein").

Fluglärm Messwerte Rheinhessen und Beschwerden erstellen

Datum:    
Messstation:  
 

Fluglärmbeschwerden können auch unter der kostenlosen Rufnummer der Fraport abgegeben werden: 0800-2345679

 

Flugspuren online

Datum:    
 

Lesen Sie mehr zum Thema unter


24.07.2017
Leiser auf der Südroute - Wer's glaubt...

Durch ein neues GPS-gestütztes Präzisionsnavigationsverfahren (Required Navigation Performance) sollen Flugzeuge die Routen besser einhalten und so ein überschießen in Kurven vermieden werden.

Lufthansa hat zwar fast die ganze Flotte damit ausgestattet, der Rest ist aber offen. Ob die Präzision...

Mitgliederversammlung der Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen am 22.09.2017, 18 Uhr

Montagsdemo, Flughafen Frankfurt, Fluglärm, Terminal 1B, Rheinhessen und Mainz

Fluglärm ist nach wie vor ein beherrschendes Thema in der Politik, aber besonders in Rheinhessen. Der Verein Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen engagiert sich weiterhin tatkräftig, um die Fluglärmsituation in unserer Region zu verbessern.
Um allen Mitgliedern und Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich über die Arbeit im vergangenen Jahr zu informieren und sich mit dem Vorstand über Änderungen auszutauschen, laden wir Sie zu unserer Mitgliederversammlung am 22.09.2017, 18:00 Uhr in den Nebenraum der Hohberghalle (Sporthalle),
Raiffeisenstraße, 55296 Lörzweiler
ein.

Dieses Jahr bieten wir Ihnen die Gelegenheit, zu Beginn der Veranstaltung in Dialog mit der zukünftigen Landrätin im Kreis Mainz-Bingen, Frau Dorothea Schäfer zu kommen.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen.


Weiter Infos in unseren Terminen.

 

Wahlhelfer für die Bundestagswahl im September 2017

Wahlhelfer zur Landtagswahl

Wie schon zur Landratswahl haben wir auch zur anstehenden Bundestagswahl die MdB Kandidaten aus den Wahlkreisen 205 (Mainz und Mainz-Bingen) und 206 (Worms) gebeten, uns zu unterschiedlichen Aussagen zum Thema Fluglärm ihre Haltung durch einfache JA oder NEIN Antworten mitzuteilen.
Die benannten und per Email bekannten Kandidaten, die wir angeschrieben haben sowie die Aussagen dazu finden Sie unten.

Den ausführlichen Fragebogen mit den bisher eingegangenen Antworten der adressierten Kandidaten finden Sie hier.

Wir danken allen, die ihre Antworten zur Verfügung stellen.

Wir haben auch die MdBs der vergangenen Legislaturperiode gefragt, was sie für uns gegen den Fluglärm unternommen haben. Lesen Sie die Ergebnisse hier.

13.12.2016
Niedrigere Lärmentgelte für Billigflieger?

Die gute Nachricht: Nein, Billigflieger bekommen entgegen der Wünsche der Fraport keine Sonderrabatte.

Die schlechten Nachrichten: Es gibt Rabatte für die Fluggesellschaften, die die Passagierzahl am Frankfurter Flughafen steigern. Das sind ja erst mal die neuen, also auch eine Rynair. Diese sind...

04.12.2016
Überschall bald auch in der zivilen Luftfahrt

Liest man die Internetseite der "Boom Supersonic" ist genau das der Plan. Auch die ICAO, also die Organisation, die die internationalen Spielregeln der zivilen Luftfahrt festlegen, soll auch schon an dem Konzept arbeiten.

Wann und wo und wie es eingeführt wird, ist zwar unklar. Sicher...

22.11.2016
Terminhinweis: 22.11.2016 - Stiftung "Mainzer Herz", 19 Uhr, Uni Mainz

Die Stiftung "Mainzer Herz" lädt ein:Dienstag, 22.11.2016Beginn: 19:00 UhrOrt: Universitätsmedizin Mainz, Gebäude 505 Hörsaal, Langenbeckstraße 1, 55131 Mainz Patientenabend "Stiftung Mainzer Herz informiert..."Am 22.11.2016 laden wir Sie noch einmal herzlich ein zu einem...

07.11.2016
Ultrafeinstaub steigert Alzheimer-Risiko

Über das Lungengewebe kann ultrafeiner, gesundheitsschädlicher Feinstaub in den Blutkreislauf aufgenommen werden und sich im Körper weiterverbreiten - und bis ins Hirn vordringen. Eine Forschungsgruppe aus Großbritannien, den Vereinigten Staaten und Mexiko hat eine Untersuchung veröffentlicht, die...

03.11.2016
Fraport will Billigflieger nach Frankfurt (Main) holen

Fraport will nun den Billigflieger Rynair nach Frankfurt (Main) holen.

Um Frankfurt (Main) interessant zu machen, bietet Fraport der Rynair geringere Gebühren, damit auch Lärmentgelte, an. Erwartungsgemäß wollen dann auch die anderen Airlines, allen voran Lufthansa solch günstige Konditionen haben...


Unterstützen Sie uns und unsere Politiker im Kampf gegen Fluglärm in Rheinhessen.