FÜR

MEHR RUHE
IN RHEINHESSEN

Keine Mitglieder-versammlung in 2020 wg. Corona
Klick hier für mehr
Butterfly

WER WIR SIND

Wir, die Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen e.V., geben unser Bestes das gesetzte Ziel zu erreichen: die Welt zu einem besseren und lebenswerten Ort für alle zu machen. Wir setzen uns gemeinsam für ein lebenswertes Rheinhessen ein und arbeiten zusammen an der Reduzierung des Fluglärmes, der Schadstoffbelastung und des Ultrafeinstaubes sowie einer umweltbewussteren Umgebung in Rheinhessen. Innerhalb regelmäßiger Treffen sowie verschiedener Aktionen arbeiten wir gemeinsam an unserem Ziel für ein nachhaltiges und verbessertes Wohnen in unserer Umgebung. Auch Ihnen liegt die Zukunft unserer Heimat am Herzen? Werden Sie Mitglied und engagieren Sie sich für unser Rheinhessen.

 

ÜBER UNS

Für ein lebenswertes Wohnen in Rheinhessen

INFORMATIONEN ZU UNSERER INITIATIVE

LINKS UND

DOWNLOADS

 

JETZT MITMACHEN

Für ein lebenswertes Wohnen in Rheinhessen

 

BESCHWERDE GEGEN FLUGLÄRM

Tragen Sie Ihre das Datum und die nächste Messstation hier ein

TERMINE

Welche Termine stehen als nächstes an?

WAS TUN

Was kann ich sonst noch für mehr Ruhe am Himmel tun?

 

FAKT IST

Trotz Corona-Pandemie zieht der Flugverkehr wieder an, entgegen aller Vernunft.

Söder legt dritte Startbahn am Münchner Flughafen auf Eis

Die dritte Startbahn am Münchner Flughafen wurde damals per Bürgerentscheid abgelehnt und dennoch geplant. Jetzt werden die Planugen aufgrund der wirtschaftlichen Situation und den deutlich gesunkenen Flugbewegungen von Ministerpräsident Söder bis 2028 auf Eis gelegt.

Schön, dass das Projekt erst mal gestoppt ist, aber leider sind die Motive rein wirtschaftlich. Umwelt- und Gesundheitsschutz sind nicht im Fokus. Daher ist damit zu rechnen, dass es 2028 wieder weiter geht.

Söder legt Planung für dritte Münchner Startbahn auf Eis

Die dritte Startbahn am Flughafen München wurde schon damals per Bürgerentscheid abgelehnt. Dennoch wurde daran festgehalten. Nun hat Ministerpräsident Söder die Planung bis 2028 aufgrund der wirtschaftlichen Situation und den niedrigen Flugbewegungen auf Eis gelegt.

Ein Schritt in die richtige Richtung, allerdings aus den falschen Motiven. Gesundheits- und Umweltschutz standen nicht im Fokus, so dass mit einer Fortsetzung der Planungen in 2028 zu rechnen ist.

400.000 Tote durch Luftverschmutzung - Flugverkehr einer der Verursacher

400.000 Menschen sterben in der EU jährlich frühzeitig an den Folgen der Luftverschmutzung. Flugverkehr hat mit seinen rund 365 unterschiedlichen Abgaspartikeln - viele davon krebserregend - einen wesentlichen Anteil.

Hinzu kommt die durch CO2 und Kondensstreifen erzeugte Erderwärmung. Gerade letztere haben einen großen Betrag, so neuste Studien.

 

UNSER NEWSLETTER

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden

 

INITIATIVE KONTAKTIEREN

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

©2019 Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen e.V.