FÜR

MEHR RUHE
IN RHEINHESSEN

Keine Mitglieder-versammlung in 2020 wg. Corona
Klick hier für mehr
Butterfly

WER WIR SIND

Wir, die Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen e.V., geben unser Bestes das gesetzte Ziel zu erreichen: die Welt zu einem besseren und lebenswerten Ort für alle zu machen. Wir setzen uns gemeinsam für ein lebenswertes Rheinhessen ein und arbeiten zusammen an der Reduzierung des Fluglärmes, der Schadstoffbelastung und des Ultrafeinstaubes sowie einer umweltbewussteren Umgebung in Rheinhessen. Innerhalb regelmäßiger Treffen sowie verschiedener Aktionen arbeiten wir gemeinsam an unserem Ziel für ein nachhaltiges und verbessertes Wohnen in unserer Umgebung. Auch Ihnen liegt die Zukunft unserer Heimat am Herzen? Werden Sie Mitglied und engagieren Sie sich für unser Rheinhessen.

 

ÜBER UNS

Für ein lebenswertes Wohnen in Rheinhessen

INFORMATIONEN ZU UNSERER INITIATIVE

LINKS UND

DOWNLOADS

 

JETZT MITMACHEN

Für ein lebenswertes Wohnen in Rheinhessen

 

BESCHWERDE GEGEN FLUGLÄRM

Tragen Sie Ihre das Datum und die nächste Messstation hier ein

TERMINE

Welche Termine stehen als nächstes an?

WAS TUN

Was kann ich sonst noch für mehr Ruhe am Himmel tun?

 

FAKT IST

Trotz Corona-Pandemie zieht der Flugverkehr wieder an, entgegen aller Vernunft.

Mogelpackung für Parlamentskreis - Efficient Flight Profile Concept

Der Parlamentskreis Fluglärm begrüßt die Einführung des neuen Efficient Flight Profile Concept (EFP) an den Flughäfen Frankfurt und München und ist damit der Luftverkehrslobby erneut auf den Leim gegangen.

Zwar hat das neue Verfahren Stellschrauben zur Lärm- und Schadstoff-Reduktion, scheitert aber an einer konsequenten Anwendung, da es weder verpflichtend ist, noch ausreichen überwacht wird. Die avisierte Einsparung von 2000t CO2 monatlich sind gerade mal 0,18% der Gesamtmenge.

Fluglärm schädigt immer - neue Forschungsergebnisse

Ein Team mit Prof. Münzel von der Uni Mainz haben nun herausgefunden, dass Fluglärm immer schädliche Auswirkungen auf unser Herz-Kreislaufsystem haben. Es ist unerheblich, ob der Lärm seltener, aber dafür lauter ist, oder ob er häufiger, aber etwas leiser ist. Bei gleichlautem Durchschnittslärm wird der Körper gleich geschädigt.

Diese Forschungsergebnisse bestärken noch mal die Forderung von u.a. Prof. Münzel nun endlich die Lärmschutzrichtlinien der WHO, die deutlich strenger sind, als die derzeit hier gültigen, einzuführen.

Söder legt Planung für dritte Münchner Startbahn auf Eis

Die dritte Startbahn am Flughafen München wurde schon damals per Bürgerentscheid abgelehnt. Dennoch wurde daran festgehalten. Nun hat Ministerpräsident Söder die Planung bis 2028 aufgrund der wirtschaftlichen Situation und den niedrigen Flugbewegungen auf Eis gelegt.

Ein Schritt in die richtige Richtung, allerdings aus den falschen Motiven. Gesundheits- und Umweltschutz standen nicht im Fokus, so dass mit einer Fortsetzung der Planungen in 2028 zu rechnen ist.

 

UNSER NEWSLETTER

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden

 

INITIATIVE KONTAKTIEREN

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

©2019 Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen e.V.