FÜR

MEHR RUHE
IN RHEINHESSEN

Butterfly

WER WIR SIND

Wir, die Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen e.V., geben unser Bestes das gesetzte Ziel zu erreichen: die Welt zu einem besseren und lebenswerten Ort für alle zu machen. Wir setzen uns gemeinsam für ein lebenswertes Rheinhessen ein und arbeiten zusammen an der Reduzierung des Fluglärmes, der Schadstoffbelastung und des Ultrafeinstaubes sowie einer umweltbewussteren Umgebung in Rheinhessen. Innerhalb regelmäßiger Treffen sowie verschiedener Aktionen arbeiten wir gemeinsam an unserem Ziel für ein nachhaltiges und verbessertes Wohnen in unserer Umgebung. Auch Ihnen liegt die Zukunft unserer Heimat am Herzen? Werden Sie Mitglied und engagieren Sie sich für unser Rheinhessen.

 

ÜBER UNS

Für ein lebenswertes Wohnen in Rheinhessen

INFORMATIONEN ZU UNSERER INITIATIVE

LINKS UND

DOWNLOADS

 

JETZT MITMACHEN

Für ein lebenswertes Wohnen in Rheinhessen

 

BESCHWERDE GEGEN FLUGLÄRM

Tragen Sie Ihre das Datum und die nächste Messstation hier ein

TERMINE

Welche Termine stehen als nächstes an?

WAS TUN

Was kann ich sonst noch für mehr Ruhe am Himmel tun?

 

FAKT IST

Die Corona Pandemie zeigt hoffentlich, dass wir zukünftig weniger innerdeutsche Flüge brauchen.

Zeit für eine Fluglärmbeschwerde

Es ist doch viel ruhiger, als sonst. Viel weniger Flieger. Darf ich mich da eigentlich noch über die paar lauten Flieger beschweren?

JA. Es geht bei den Beschwerden nicht darum, wie häufig es stört, sondern um das einzelne Ereignis. Einige der Flieger donnern trotz freiem Himmel unnötig tief und laut über unsere Häuser. Dann ist es Zeit für eine Fluglärmbeschwerde, gerne über den DFLD.

Lufthansa erhält ihre 9 Mrd. EUR bei geringfügiger Staatskontrolle

Seit dem 25.06.2020 ist es offiziell, trotz Kritik steigt der Staat mit 9 Mrd. Euro bei der Lufthansa ein. Weiterhin gibt es keine Umweltauflagen, umgekehrt aber deutlich steigenden Flugverkehr, so dass die Landebahn NW am 08. Juli wieder geöffnet wird.

Wir haben zahlreiche Politiker zu den fehlenden Umweltauflagen angeschrieben, erhalten aber nur Antworten, die keine Hoffnung auf mutige, gesundheitsfördernde politische Aktionen machen. Medizinische Erkenntnisse werden ignoriert, wirtschaftliche Interessen stehen vor der Gesundheit der Menschen. Wir bleiben dran!

Mehr Fluggesellschaftsförderung macht kein anderes Land

Mal wieder haben wir uns laut SPIEGEL Online an die negativ-Spitze gesetzt. Denn kein anderes Land fördert eine Fluggesellschaft in dem Umfang, wie Deutschland die Lufthansa mit 9 Mrd. EUR. Selbst Air France erhält „nur“ 7 Mrd. EUR, dies aber unter strengen Auflagen. Amerikanische Airlines max. 5 Mrd. EUR und Cathey Pacific (Hongkong) 4,5 Mrd. EUR. Easy Jet und Ryanair sind mit 0,7 Mrd. EUR Schlusslicht.

Lufthansa bekommt all dies quasi zum Nulltarif und das, obwohl auch sie von Kurzarbeit profitieren und geparkte Flugzeuge keine Kerosinkosten erzeugen.

 

UNSER NEWSLETTER

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden

 

INITIATIVE KONTAKTIEREN

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

©2019 Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen e.V.