FÜR

MEHR RUHE
IN RHEINHESSEN

Butterfly

WER WIR SIND

Wir, die Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen e.V., geben unser Bestes das gesetzte Ziel zu erreichen: die Welt zu einem besseren und lebenswerten Ort für alle zu machen. Wir setzen uns gemeinsam für ein lebenswertes Rheinhessen ein und arbeiten zusammen an der Reduzierung des Fluglärmes, der Schadstoffbelastung und des Ultrafeinstaubes sowie einer umweltbewussteren Umgebung in Rheinhessen. Innerhalb regelmäßiger Treffen sowie verschiedener Aktionen arbeiten wir gemeinsam an unserem Ziel für ein nachhaltiges und verbessertes Wohnen in unserer Umgebung. Auch Ihnen liegt die Zukunft unserer Heimat am Herzen? Werden Sie Mitglied und engagieren Sie sich für unser Rheinhessen.

 

ÜBER UNS

Für ein lebenswertes Wohnen in Rheinhessen

INFORMATIONEN ZU UNSERER INITIATIVE

LINKS UND

DOWNLOADS

 

JETZT MITMACHEN

Für ein lebenswertes Wohnen in Rheinhessen

 

BESCHWERDE GEGEN FLUGLÄRM

Tragen Sie Ihre das Datum und die nächste Messstation hier ein

TERMINE

Welche Termine stehen als nächstes an?

WAS TUN

Was kann ich sonst noch für mehr Ruhe am Himmel tun?

 

FAKT IST

Kaum erlaubt ein Corona-Lockerung einen Flug, schon wird er genutzt. Weder der Umweltaspekt, noch der Gesundheitsaspekt scheint eine kritischere Einstellung gegenüber "Fliegen" zu erzeugen.

Twitter.jpg
Fotolia_4166214_Subscription_Monthly_L.j

Reaktionen auf "Nicht-CO2" Petition

Im Februar wurde die auch von uns unterstützte "Nicht-CO2" Petition (es geht um all das, was aus den Triebwerken neben CO2 raus kommt) an das Bundesministerium für Umwelt (BMU) übergeben. Es wurden nun erste Reaktionen kommuniziert.

Leider beschränken sich diese auf Aussagen, wie "das BMU kann nicht entscheiden", "das Thema ist bekannt, kann aber nicht im Land gelöst werden", "Änderungen müssen über alle Länder hinweg einstimmig sein", etc.. Mit anderen Worten wird nicht klar, wofür unsere Politiker stehen und wie sie vorgehen wollen. Wir müssen weiter Druck machen.

Fotolia_4166214_Subscription_Monthly_L.j

Leipziger Mitstreiter blockieren Flughafenzufahrt

Auch unsere Mitstreiter in Leizg leiden unter falschen Berechnungen, gebrochenen Versprechungen und fehlendem Engagement der Politik. Auch der Flughafen Leipzig wächst unter Vernachlässigung von Umwelt und Gesundheit

Unser großer Respekt gilt den Mitstreitern aus verschiedenen Leipziger Initiativen, die in der Nacht von Freitag auf Samstag für zwei Stunden die LKW Zufahrt zum Flughafen blockiert haben. Eine mutige und auffällige Aktion.

Fotolia_4166214_Subscription_Monthly_L.j

Parlamentskreis Fluglärm spricht nicht mit Initiativen - Angst?

Der Parlamentskreis Fluglärm beschäftigt sich seit 2018 parteiübergreifend mit dem Thema Fluglärm. In verschiedenen Sitzungen wurde die gesamte Luftverkehrslobby, daruntern LH, DFS, Fraport und ADV eingeladen und gehört.

Leider wurde noch zu keiner Sitzung eine Bürgerinitiative eingeladen. Scheinbar bestehen Ängste, dass wir eine kritischere Sicht auf das Thema Fluglärm haben, als die Lobbyisten. Wieder ein zahnloser Tiger in der Politik.

 

UNSER NEWSLETTER

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden

 

INITIATIVE KONTAKTIEREN

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Angaben wurden erfolgreich versendet!