FÜR

MEHR RUHE
IN RHEINHESSEN

Butterfly

WER WIR SIND

Wir, die Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen e.V., geben unser Bestes das gesetzte Ziel zu erreichen: die Welt zu einem besseren und lebenswerten Ort für alle zu machen. Wir setzen uns gemeinsam für ein lebenswertes Rheinhessen ein und arbeiten zusammen an der Reduzierung des Fluglärmes, der Schadstoffbelastung und des Ultrafeinstaubes sowie einer umweltbewussteren Umgebung in Rheinhessen. Innerhalb regelmäßiger Treffen sowie verschiedener Aktionen arbeiten wir gemeinsam an unserem Ziel für ein nachhaltiges und verbessertes Wohnen in unserer Umgebung. Auch Ihnen liegt die Zukunft unserer Heimat am Herzen? Werden Sie Mitglied und engagieren Sie sich für unser Rheinhessen.

 

ÜBER UNS

Für ein lebenswertes Wohnen in Rheinhessen

INFORMATIONEN ZU UNSERER INITIATIVE

LINKS UND

DOWNLOADS

 

JETZT MITMACHEN

Für ein lebenswertes Wohnen in Rheinhessen

 

BESCHWERDE GEGEN FLUGLÄRM

Tragen Sie Ihre das Datum und die nächste Messstation hier ein

TERMINE

Welche Termine stehen als nächstes an?

WAS TUN

Was kann ich sonst noch für mehr Ruhe am Himmel tun?

 

FAKT IST

Es gibt kein klimaneutrales Fliegen, nur weniger fliegen hilft gegen Lärm und Dreck.

Twitter.jpg
Fotolia_4166214_Subscription_Monthly_L.j

Ryanair verlässt Frankfurt, Lufthansa fliegt ohne Passagiere

Ryanair verlässt den Frankfurter Flughafen, damit fällt ein für Fraport wichtiger Posten für die absurden Prognosen zur Begründung des Terminal 3 weg. Die fehlenden Flugbewegungszahlen sollten mit Billigfliegern erreicht werden. Im Sinne von Umwelt-, Lärm- und Gesundheitsschutz ohnehin ein fatal falscher Schritt. Wir rechnen nun mit weniger Lärm, da allein Ryanair und die damalige Tochter LaudaMotion in 2018 für 405 Flüge nach 23 Uhr verantwortlich waren.

Um das Weniger an Lärm quasi ad absurdum zu führen, will Lufthansa in Summe 18.000 Flüge im Winterflugplan mit keinen oder wenigen Passagieren durchführen. Sie verlieren sonst aufgrund einer EU Regel die guten Start- und Landeslots. Wieder ein deutliches Zeichen dafür, dass weiterhin wirtschaftliche Interessen mehr wiegen, als Umwelt- und Lärmschutz.

Fotolia_4166214_Subscription_Monthly_L.j

Fraport will mehr Flugverkehr um jeden Preis

Was kümmert uns die Umwelt, wenn wir mehr Geld verdienen können. Unter dem Motto lässt sich das neue Belohnungssystem der Fraport im Zuge der neuen Entgelte zusammenfassen.

Zwar erhebt Fraport leicht höhere Entgelte in 2022, aber sie belohnen mit Rückzahlungen die Fluggesellschaften, die ihre Flugbewegungszahlen schnell steigen lassen. Weitere Details geben wir in einem interessanten Schriftsatz.

Fotolia_4166214_Subscription_Monthly_L.j

Greenwashing in der Grundschule

Der Bund Deutscher Luftverkehrslobbyisten wendet sich mit einer Greewashing-Aktion direkt an Grundschulklassen. Mit Prospekten wird auf den zukünftig CO2-neutralen Luftverkehr hingewiesen und die Faszination Fliegen propagiert.

CO2-neutrales Fliegen wird es in absehbarer Zeit nicht geben und dann sind da noch die schwerwiegenden und klimaschädlichen nicht-CO2-Effekte.
Leider haben wir noch kein wirksames Mittel gegen solchen Lobbyismus bei unseren Jüngsten und bauen auf alle engagierten Eltern hier einen Gegenpol aufzubauen.

 

UNSER NEWSLETTER

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden

 

INITIATIVE KONTAKTIEREN

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Angaben wurden erfolgreich versendet!