©2019 Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen e.V.

FÜR

MEHR RUHE
IN RHEINHESSEN

Butterfly

WER WIR SIND

Wir, die Initiative gegen Fluglärm in Rheinhessen e.V., geben unser Bestes das gesetzte Ziel zu erreichen: die Welt zu einem besseren und lebenswerten Ort für alle zu machen. Wir setzen uns gemeinsam für ein lebenswertes Rheinhessen ein und arbeiten zusammen an der Reduzierung des Fluglärmes, der Schadstoffbelastung und des Ultrafeinstaubes sowie einer umweltbewussteren Umgebung in Rheinhessen. Innerhalb regelmäßiger Treffen sowie verschiedener Aktionen arbeiten wir gemeinsam an unserem Ziel für ein nachhaltiges und verbessertes Wohnen in unserer Umgebung. Auch Ihnen liegt die Zukunft unserer Heimat am Herzen? Werden Sie Mitglied und engagieren Sie sich für unser Rheinhessen.

 

ÜBER UNS

Für ein lebenswertes Wohnen in Rheinhessen

INFORMATIONEN ZU UNSERER INITIATIVE

LINKS UND

DOWNLOADS

 

JETZT MITMACHEN

Für ein lebenswertes Wohnen in Rheinhessen

 

BESCHWERDE GEGEN FLUGLÄRM

Tragen Sie Ihre das Datum und die nächste Messstation hier ein

TERMINE

Welche Termine stehen als nächstes an?

WAS TUN

Was kann ich sonst noch für mehr Ruhe am Himmel tun?

 

FAKT IST

Die Corona Pandemie zeigt hoffentlich, dass wir zukünftig weniger innerdeutsche Flüge brauchen.

Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen sinken weiter deutlich

Es stellt sich die Frage, wer überhaupt noch wohin fliegt. Aber einige aktive Verbindungen, hauptsächlich innerdeutsch, gibt es noch. Die Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen sind in der 13. Kalenderwoche aber erneut gesunken, von 331.000 auf 119.000. Das sind rund 9% der Passagiere im Vergleich zum Vorjahr.

Am konkreten Beispiel Eurowing berichtet airportzentral.de über den Passagiermangel, SWR berichtet in einem gut recherchierten Artikel den geringen Flugverkehr und unsere erste Online-Mahnwache.

Online-Mahnwache am 30.03.2020, 18 Uhr gegen Fluglärm und Schadstoffe

Unsere Mitstreier habe eine Online-Mahnwache für Montag, 30.03.2020, 18 Uhr organisiert. Wir treffen uns virtuell über die Applikation Zoom. Teilnehmer bitte vorher bei info@fluglaerm-schadstoffe.de melden.

Mit einem videofähigen Endgerät einfach den Link unten nutzen, sonst per Festnetz unter 069 – 50502596 und dann die Nummer 737611369#

Endlich ein deutliches Signal - Laudamotion muss zahlen

Laudamotion ist eine der Billigflieger, die regelmäßig gegen das Nachtflugverbot verstößt. Nun endlich wurde eine Strafe von 275.000 EUR dafür verhängt.

Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, aber die 165 Verfahren gegen Condor und Rynair wurden eingestellt. Wir erwarten ein stringenteres Durchgreifen mit analogen Strafen für Nachtflugverstöße von unserer Politik.

 

UNSER NEWSLETTER

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden

 

INITIATIVE KONTAKTIEREN

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht